Seelenbohrer, was ist das?

Das Wiedererkennungszeichen des Verbandes. Man sieht ihn überall wo die KJG etwas organisiert.

Das Logo wurde bereits 1968 für das Deutschlandtreffen der Katholischen Jungmännergemeinschaft und der Katholischen Frauenjugendgemeinschaft entworfen, seit 1970 steht er nach dem Zusammenschluss der Verbände für die Katholische Junge Gemeinde.


Symbolische Bedeutung
Der rote Punkt in der Mitte, um den sich alles herumbewegt, weist hin auf unseren Glauben, Christus, die Frohe Botschaft, das Leben hin.
Der Balken, um den roten Punkt symbolisiert die Menschen, die sich aus ihrem Glauben heraus Problemen stellen und Antworten suchen.
Der Pfeil deutet auf die Dynamik hin, um seine Ziele und Ideen zu verfolgen, um Gesellschaft und Kirche anzustoßen.


Nicht ein Verpuppen in uns selbst ist unser Ziel, sondern mit gemeinsamer Kraft lebendige Schritte in die Zukunft zu gehen. Und dazu ist es manchmal auch nötig nachzubohren.